Ökologischer Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD)

ÖBFD – was bedeutet das?

Mit dem Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) ist der gesetzliche Rahmen geschaffen, um aktiven Bürger/innen ein kontinuierliches und abgesichertes freiwilliges Engagement anzubieten. Einrichtungen und Initiativen im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz, können aktiv die gesellschaftliche Teilhabe fördern, von der unterstützenden Leistung der Freiwilligen profitieren und vielleicht sogar einen langjährigen Ehrenamtlichen mit diesem sozialversicherungspflichtigen Dienst honorieren. Mit dem ÖBFD ist der Einsatz Freiwilliger planbar und beständig. 

Der Bundesfreiwilligendienst im ökologischen Bereich wird in Sachsen-Anhalt von Trägern angeboten, die langjährige Erfahrungen mit Jugendfreiwilligendiensten, insbesondere dem etablierten Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) mitbringen. Lassen Sie sich von uns kompetent begleiten und werden Sie im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst aktiv.

Der Träger – die Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz

  • übernimmt die Vermittlung von Personen, die einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren möchten.
  • begleitet und betreut sowohl die Freiwilligen, als auch die Einsatzstelle.
  • leistet eine Mittlerfunktion zwischen Freiwilligem und (der) Einsatzstelle.
  • kümmert sich um die Organisation und Durchführung der für die Freiwilligen gesetzlich festgelegten Bildungstage.
  • ist die Interessenvertretung gegenüber der bundesweiten Organisationsstruktur und den Verwaltungsarbeiten.

Wer engagiert sich?

Mit dem ÖBFD ist erstmals ein altersoffener Freiwilligendienst geschaffen worden, vorausgesetzt die gesetzliche Schulpflicht ist erfüllt. So haben Bürger/innen mit dem ÖBFD die Möglichkeit sich beruflich zu orientieren, sich neu auszurichten oder sich eine Auszeit aus dem Berufsalltag zu gönnen. Auch Rentner/innen können durch ihren aktiven Einsatz im ÖBFD ihre langjährigen Erfahrungen zur Verfügung stellen und weiterhin am Arbeitsleben teilnehmen. Die Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt bietet den ÖBFD für Menschen ab 27 Jahren an.

Drei Gründe für die Teilnahme am ÖBFD

  • weil Sie Ihre Umwelt gern aktiv mit gestalten möchten, um Spuren zu hinterlassen.
  • weil Sie sich ausprobieren möchten und dabei vielleicht für sich ein neues Tätigkeitsfeld entdecken. 
  • weil Sie Lust haben Ihre Kompetenzen auszubauen oder mit gemeinnützigen Initiativen und Einrichtungen Ihre bereits ausgeprägten Kompetenzen und Erfahrungen zu teilen.

Kontakt

Telefon: 0391-556 866 23
Telefax: 0391-556 866 68
E-Mail: info(at)oebfd-lsa.de

Bürozeiten:
Di., Mi., Do. 9.00 - 12.00 Uhr

Bewerbung Online

Jetzt Online bewerben!

6-18 Monate Einsatz

20,5-40 h/Woche

218-426€ Taschengeld

24 Tage/Jahr Urlaub

„Gärtnern ist meine Leidenschaft! Mit dem ÖBFD kann ich meine Leidenschaft verwirklichen.“

Peggy (Gartenakademie Gardelegen)

"Das ÖBFD ist toll, weil ich immer in der Natur sein kann. Ich kann selbstständig Gruppenführungen durchführen und viel mit den Rangern erleben."

Lars (Nationalpark Harz am Hohnehof)

"Für mich war das ÖBFD die Möglichkeit, einen Neustart zu machen und mal was völlig Anderes auszuprobieren."

Eva (Storchenhof Loburg)

"Die Arbeit wird wertgeschätzt und man kann einen tollen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz für die zukünftige Generation leisten."

Lothar (Tierschutz Halle e.V.)

 

Einsatzstellen in Sachsen-Anhalt

Einsatzstellen der Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst

 

Die Einsatzstelle

  • übernimmt die Einarbeitung, Anleitung und Begleitung der Freiwilligen in Ihrem Ökologischen Bundesfreiwilligendienst
  • bietet Wertschätzung Ihrer Leistung und Aufnahme in das Team
  • sorgt für die Bereitstellung notwendiger Arbeitsgeräte und Arbeitsmaterialien
Dessau-Roßlau Halle (Saale) Magdeburg Braunschweig Hansestadt Salzwedel Hansestadt Gardelegen Oebisfelde Zeitz Loburg Wernigerode Deetz Schartau Bad Dürrenberg Othal Nebra (Unstrut) Coswig (Anhalt) Schönebeck Kehnert

gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V.

Kontakt: Telefon 03907-7777 114, E-Mail organisation(at)gartenakademie-sachsen-anhalt.de
Postadresse: Salzwedeler Torstraße 34, 39638 Hansestadt Gardelegen
Ansprechpartnerin: Frau Ringkamp
Arbeiten: Gärtnerische Tätigkeit, Umweltbildungsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

Naturparkverwaltung Drömling/ Informationszentrum Kämkerhorst

Kontakt: Telefon 039002-85011, E-Mail sabine.wieter(at)droemling.mule.sachsen-anhalt.de
Postadresse: Bahnhofstraße 32, 39646 Oebisfelde
Ansprechpartnerin: Frau Wieter
Arbeiten: Umweltbildungsarbeit, handwerkliche und gärtnerische Tätigkeiten
Platzanzahl: 1

Gutshof Elbschloss Kehnert

Kontakt: Telefon 039366-97193, E-Mail elblichtkehnert(at)web.de 
Postadresse: Gutshof 1, 39517 Tangerhütte OT Kehnert
Ansprechpartnerin: Frau Bürger
Arbeiten: handwerkliche und gärtnerische Tätigkeiten, Umweltbildungsarbeit, Arbeit mit Tieren
Platzanzahl: 1

Naturparkhaus – Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Kontakt: Telefon 034461-22086, E-Mail info(at)naturpark-saale-unstrut.de
Postadresse: Unter der Altenburg 1, 06642 Nebra (Unstrut)
Ansprechpartnerin: Frau Strauch 
Arbeiten:  Mitwirkung an Landschaftspflegeprojekten, Umweltbildungsarbeit, Verwaltungstätigkeiten, Dokumentation, handwerkliche Tätigkeiten, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

Naturpark Fläming

Kontakt: Telefon 034903-595600, E-Mail info(at)naturpark-fläming.de
Postadresse: Schloßstraße 13, 06869 Coswig (Anhalt)
Ansprechpartnerin: Frau John, Frau Brack
Arbeiten: Mitwirkung an Landschaftspflegeprojekten, Umweltbildungsarbeit, Verwaltungstätigkeiten, Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

Tierheim Schönebeck

Kontakt: Telefon 03928-9070284, E-Mail tierheim_sbk(at)tierheim-sbk.de
Postadresse: Barbyer Straße 9c, 39218 Schönebeck 
Ansprechpartnerin: Frau Braumann, Frau Reinhold
Arbeiten: Tierpflege- und Reinigungsarbeiten, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

mohio e.V.

Kontakt: Telefon 0345-6141 5993, E-Mail kontakt(at)mohio.org
Postadresse: Große Klausstraße 11, 06108 Halle
Ansprechpartner: Herr Kursawe
Arbeiten: Bildungsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

Tierschutz Halle e.V.

Kontakt: Telefon 0345-202 4101, E-Mail info(at)tierschutz-halle.de
Postadresse: Birkhahnweg 34, 06166 Halle​​​​​​​
Ansprechpartnerin: Frau Frotscher
Arbeiten: Tierpflege- und Reinigungsarbeiten, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

TSV „SOS-Tierhof“ e.V.

Kontakt: Telefon 0162-6087339, E-Mail sos-tierhof(at)gmx.de
Postadresse: Windmühlenstraße 46, 06231 Bad Dürrenberg
Ansprechpartnerin: Frau Zocher
Arbeiten: Tierpflege- und Reinigungsarbeiten, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

Jugend- und Schulbauernhof im Gutshof Othal

Kontakt: Telefon 03464-279209, E-Mail buero(at)schulbauernhof-othal.de
Postadresse: Hof 1-3, 06542 Allstedt OT Othal,
Ansprechpartnerin: Frau Janzen
Arbeiten: Tier- und Gartenpflege, hauswirtschaftliche Arbeiten
Platzanzahl: 1

Tierheim Zeitz

Kontakt: Telefon 03441-219519, E-Mail info(at)tierheim.zeitz.de
Postadresse: Naumburger Straße 60, 06712 Zeitz
Ansprechpartnerin: Frau Bauer
Arbeiten: Tierpflege- und Reinigungsarbeiten, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenreservat „Mittelelbe“ e.V.

Kontakt: Telefon 0340-2206141, E-Mail info(at)mittelelbe-foerderverein.de
Postadresse: Johannisstraße 18, 06844 Dessau-Roßlau
Ansprechpartnerin: Frau Krummhaar
Arbeiten: Mitwirkung an Landschaftspflegeprojekten, Umweltbildungsarbeit, Verwaltungstätigkeiten, handwerkliche und gärtnerische Tätigkeiten
Platzanzahl: 1

Waldkindergarten Dessau

Kontakt: Telefon 0340-75892150, Mobil 0170-7732404, E-Mail waldkindergarten-dessau(at)aol.com
Postadresse: Postfach 1004, 06811 Dessau-Roßlau
Ansprechpartnerin: Frau Kühne
Arbeiten: Umweltbildungsarbeit, Arbeit mit Kindern und Eltern, handwerkliche Tätigkeiten, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

Stiftung Kloster Dambeck

Kontakt: Telefon 039035-270, E-Mail stiftungklosterdambeck(at)web.de
Postadresse: OT Amt Dambeck 2, 29410 Hansestadt Salzwedel
Ansprechpartner: Bruder Jens
Arbeiten: Tier- und Landschaftspflegearbeiten, Gartenarbeit
Platzanzahl: 1

Stadt-/StattGarten Bebelhof

Kontakt: Telefon 0531-2412210, E-Mail ute.koopmann(at)vhs-braunschweig.de
Postadresse: Alte Waage 15, 38100 Braunschweig
Ansprechpartnerin: Frau Koopmann 
Arbeiten: Umweltbildungsarbeit, Integration von Gruppen in den Garten (insbes. Geflüchtete), Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

Nationalpark Harz

Kontakt: Telefon 03943-550215 / 03943-550229, E-Mail henning.moeller(at)npharz.sachsen-anhalt.de
Postadresse: Lindenallee 35, 38855 Wernigerode
Ansprechpartner: Herr Möller
Arbeiten: Umweltbildungsarbeit, handwerkliche und gärtnerische Tätigkeiten
Platzanzahl: 1

Weltladen Magdeburg / MAGLETAN e.V.

Kontakt: Telefon 0391-5371205, E-Mail  bildung(at)weltladen-magdeburg.de 
Postadresse: Schellingstraße 3-4, 39104 Magdeburg
Ansprechpartnerin: Frau Eifler 
Arbeiten: Bildungsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

Europa-Jugendbauernhof Deetz e.V. Schullandheim

Kontakt: Telefon 039246-62039, E-Mail bauernhof-deetz(at)t-online.de
Postadresse: Kurzes Ende 4, 39264 Zerbst OT Deetz 
Ansprechpartner: Herr Weimeister
Arbeiten: Umweltbildungsarbeit, Tier- und Gartenpflege, hauswirtschaftliche Arbeiten
Platzanzahl: 1

Tierheim Burg

Kontakt: Telefon 03921-985032, E-Mail info(at)tierheim-burg.de
Postadresse: Ausbau 2a, 39288 Burg OT Schartau,
Ansprechpartnerin: Frau Finger 
Arbeiten: Tierpflege- und Reinigungsarbeiten, Öffentlichkeitsarbeit
Platzanzahl: 1

Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg e.V.

Kontakt: Telefon 039245-2516, E-Mail vogelschutzwarte(at)storchenhof-loburg.de
Postadresse: Chausseestraße 18, 39279 Loburg
Ansprechpartner: Dr. Michael Kaatz
Arbeiten: Tierpflege, Umweltbildung
Platzanzahl: 1