Naturnahe Gestaltung und Bepflanzung von Erdaushubmaterial
an der Evangelischen Grundschule in Dessau
mit ökologischer und pädagogischer Zielsetzung

Antragsteller
Förderverein Evangelische Grundschule Dessau e. V., Dessau

Fördersumme
20.000 EUR


 

Das Gelände rund um die Schule ist in zwei Ebenen unterteilt. Im oberen Teil befinden sich das Schulgebäude und der mit Industriepflaster befestigte Pausenhof. Die sich anschließende untere Ebene war vor dem Umbau eine baumlose Freifläche mit Splittbelag und abgelagertem Erdaushub aus der 2014 abgeschlossenen Sanierungsmaßnahme.

Im Rahmen der Projektförderung konnte der vorhandene Erdaushub neu moduliert und mit Steinen und Holz gestaltet werden. Daraus entstanden ist eine naturnahe Außenfläche, die mit vielfältigen Baumaterialien und einer abwechslungsreichen Flächenkulisse zum Entdecken, Spielen und Bewegen einlädt.

Das Bepflanzen der Insel haben sich die Schüler nicht nehmen lassen. Unter der fachmännischen Anleitung der Gartenbaufirma wurden über 250 einheimische Gehölze gepflanzt. Selbstgestaltete Pflanzpfosten und kleine Schilder helfen dabei, dass jedes Kind seine Pflanze wiederfindet und deren weitere Entwicklung beobachten kann.

Mit der Einsaat von Schotterrasen und Wildblumen konnte das Vorhaben abgeschlossen werden. Zur Sicherstellung der dauerhaften Pflege wird der Förderverein mit Unterstützung der Schule und des Horts eine GartenAG gründen.

 

 


Foto: Sachbericht