Anpflanzungsarbeiten im Huy

Antragsteller
ijgd LV Sachsen-Anhalt e. V., Halberstadt

Fördersumme
1.184 EUR


 

In der landwirtschaftlich intensiv genutzten Landschaft muss es Oasen geben, die als Rückzugs- und Bewegungsräume für Pflanzen und Tiere Reservatcharakter haben. Am Kuhberg/Badersleben, einer rund 11 Hektar großen Fläche rund um den Huy (Höhenzug im nördlichen Harzvorland), hat sich die BUND Regionalgruppe der Aufgabe angenommen, diesen Anspruch in die Tat umzusetzen.

Für die Sicherung der bestehenden Feldhecke haben sich die Vereinsmitglieder Unterstützung geholt. Gemeinsam mit Teilnehmern des Freiwilligen Ökologischen Jahrs (FÖJ) wurde im Rahmen eines Bildungsseminars angepackt. Nach einer theoretischen Einführung ging es daran, der durch jagdlich und landwirtschaftlich Eingriffe zerstörten Feldhecke wieder ihre Form und Dimension zurückzugeben. Besondere Schwerpunkte waren der Lückenschluss an zwei Durchgangsstellen sowie die Ausführung von Ergänzungspflanzungen.

Die benötigten Materialien wie Wildschutzzaun, Arbeitsgeräte und Gehölze wurden über Fördermittel finanziert.


Foto: Sachbericht