Geförderte Projekte

Bau von Entenbruthäusern

Antragsteller: Landesjagtverband Sachsen-Anhalt e.V.

Ort: Sülzetal OT Langenweddingen/Landkreis Börde

Zeitraum: 06.-08.2020

Fördersumme: 970 EUR


Die Stockente gehört mit zu der in Europa am stärksten verbreiteten Entenart. Auch wenn sie in ihrem Bestand nicht gefährdet ist, mindern besonders Waschbär- und Nilgansattacken den Bruterfolg.

Projektinhalt

Das Vorhaben ist die praktische Umsetzung einer Projektarbeit im Rahmen des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ). Die in Handarbeit gestopfte Nisthöhle wird auf einem ca. 1,50 m hohen Pfahl montiert und verhindert somit den Zugriff auf das Gelege.

Die gefertigten Bruthäuser werden kostenfrei an Jäger*innen abgegeben. Ein sich anschließendes Monitoring von 3 Jahren soll zeigen, ob Stockenten oder auch andere Bewohner die Nisthilfen annehmen werden.

Projektverlauf

(Zeitungsartikel)

Mitteilungsblatt 03.2021 Landesjagdverband Sachsen-Anhalt e. V.